Nombeko Rhodesian Ridgebacks und Welpen
NOMBEKO rhodesian ridgebacks
Kennel VDH und FCI international registriert
our ridgebacks are bred with passion and respect, raised with experience
Nombeko Rhodesian Ridgeback Kennel
Rhodesian Ridgebacks
Nombeko Rhodesian Ridgeback ZuchtVDH und FCI
ridgebacks bred with passion and respect

Sie sind hier: Start > News > 2014


Der Strumpfhosenkiller

Samstag war es Rhuben Roberto übel, Sonntag konnte er nicht mal mehr Wasser unten behalten. Große Aufregung im Haus Nombeko, denn wenn es einem Fellkind nicht gut geht, macht man sich große Sorgen. Also schnellstmöglich zum Tierarzt, der zum Glück Sonntag für uns seine Praxis geöffnet hat und Rhuben erstmal an den Tropf gehängt und geröngt und weitere diagnostische Tests gemacht, die zunächst unschlüssig waren. Seine Nierenwerte und Hämatokrit waren im Keller, also hieß es erstmal die nächsten zwei Tage, Flüssigkeit zuführen, Medikamente geben und weiter testen. Dienstag kamen dann die neuen Blutwerte wesentlich besser zurück und nachdem andere Diagnosen ausgeschlossen werden konnten, war das wahrscheinlichste ein Fremdkörper im Magen-Darm-Trakt und Schnubiduu wurde für die OP vorbereitet. Nach kurzer Zeit unter dem Messer kam der Doc grinsend raus und sagte, der Übeltäter sei gefunden und Rhuben würde wieder gesund werden - er hat eine Nylonstrumpfhose gefressen, die im Darm festgesteckt hat...eine Strumpfhose!!!!!!!!!

Rhuben mit Kragen

 

Nun befindet sich unser Patient auf dem Weg der Besserung, er hat wieder Appetit und kann auch schon mit Spazieren gehen. Da hat er uns einen Riesenschreck eingejagt, unser Roberto, und wir sind mehr als froh, so einen kompetenten Tierarzt zu haben!

 

Von den lieben Zamoyonis hat Schnuberto dann auch noch ein Überraschungspaket geschickt bekommen und sagt herzlichen Dank, auch für alle anderen Genesungswünsche und guten Gedanken!

 

Rhuben und Elch

 

Ende gut, alles gut